Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr Seifertshausen

Die Jugendfeuerwehr Seifertshausen wurde am 21.09.1972 gegründet.
Bei der Gründung bestand sie aus 15 Jungen im Alter zwischen 12 und 18 Jahren.
In 1981 wurden erstmals 8 Mädchen in die JFW aufgenommen.
Zur Zeit besteht die JFW aus 18 Mitgliedern im Alter zwischen 10 und 18 J., davon 7 Mädchen.
Das Durchschnittsalter beträgt zur Zeit 11 Jahre.
Die Betreuung wird von 2 Jugendwarten und 1 Jugendgruppenleiterin übernommen.

Jährlich wiederkehrende Aktivitäten der Jugendfeuerwehr:

  • Einsammeln der Weihnachtsbäume
  • Veranstaltung des Osterfeuers
  • Teilnahme an den Bundeswettkämpfen auf Kreisebene
  • Durchführung eines Zeltlagers
  • Nachtwanderung im Winterhalbjahr
  • Übungsabende, Unterrichtsabende und Gruppenabende

Seit 2016 nennt sich die JF „Seifertshausen-Haselgrund“, weil sie mittlerweile alle feuerwehrinteressierte Jugendliche des gesamten Haselgrundes beheimatet. Vielleicht finden ja noch mehr Jugendliche im Alter zwischen 10 und 18 Jahren Spaß an der Jugendfeuerwehr. Dann meldet Euch bei dem jeweils örtlichen Jugendwart.
Jugendliche aus dem gesamten Haselgrund wenden sich bitte an:

Daniel Wagner, Tel.: 06623/41586, mobil: 0173 8973261
oder
Niklas Kern, FFW Erkshausen, Tel.:
oder Nicole Franz, Tel.: 06623/3008013

Wir würden uns freuen möglichst viele Kinder begrüßen zu können, damit die Jugendfeuerwehr weiter bestehen bleiben kann.

ref/autor: Lothar Knierim

40 Jahre Jugendfeuerwehr 1972 bis 2012

40 Jahre Jugendfeuerwehr40 Jahre Jugendfeuerwehr PDF-Datei, Größe 14,7MB

ref/autor: Lothar Knierim

Mitglieder der Jugendfeuerwehr

Seit der Gründung in 1972 waren folgende Jungen und Mädchen bis zum Erreichen der Altersgrenze (18. Lebensjahr) Mitglieder der Jugendfeuerwehr Seifertshausen:

Jungen:

Deist, RainerGrunz, MichaelHeinzeroth, FriedhelmFern, Thorsten
Krück, HeinzEckhardt, RalfKeck, WernerNeugebauer, Stefan
Knierim, KlausHarms, MarkusKnierim, LotharPohl, Martin
Koberling, WalterSchuchardt, ChristophPohl, ReinhardMünscher, Peter
Sufin, JürgenBerge, MarcoSufin, UdoPfaffenbach, Maik
Weix, JürgenKoberling, JensWagner, BerhardBrasset, Marco
Strube, GerhardHarms, MatthiasWeix, MatthiasNeugebauer, Christian
Keck, JoachimKnoth, HelgoKnierim, JürgenSchwarz, Timo
Weix, LotharThiessen ViktorLandau, GünterRüppel, Christian
Albrecht, Karl-FriedrichRüppel, ChristophKeidel, VolkerHubenthal, Erik
Nölke, JürgenBelitz, EnricoAlbrecht, Klaus-DieterThiessen, Waldemar
Brandau, JörgKoberling, SvenZiegenbein, GerdEckhardt, Björn
Weix, ThomasBettenhausen, DirkSippel, DieterWagner, Sebastian
Gerlach, PeterStange, UllrichKüch, DittmarKeidel, Bernd
Münscher, MichaelWeishaar, JensStrube, TobiasVaupel, Pascal
Thiessen, JakobKnierim, StefanSchulz, KonradKramer, Florian
Jan-Hendrik PohlKern, NiklasHeiko SpringerNils Brandau
Daniel KaufmannManuel WagnerFlorian KernAdrian Schäfer
Lukas WeixPascal AckermanStefan WunschJonas Brandau
Niklas Ziegenbein
Anzahl
77

Mädchen:

Wagner, SonjaVaupel, MarinaDreger, Susanne - vh. Hollstein
März, Judith - vh. HeinzerlingEckhardt, Jutta - vh. KlöpfelBerge, Sandra - vh. Kaufmann
Häde, Andrea - vh. PfaffenbachRoppel, Elke - vh. KöhlerKeidel, Helga - vh. Freitag
Keidel, Siegrid - vh. RudolphBrandau, Tina - vh. SchneiderLiebermann, Petra
Nölke, AnjaBerge, MichaelaEckhardt, Bianca - vh Schulz
Roppel, BiankaGrunz, KatjaStawinoga, Heike - vh Lorey
Vaupel, MarinaThiessen, MariaHoll, Kathrin
Nölke, LisaKnierim, NicoleThiessen, Andrea
Leineweber, AntoniaLöwenstein, ElisaMadeleine Weix
Anzahl
27

Folgende Jugendfeuerwehrmitglieder haben Ihre Mitgliedschaft bereits vor Erreichen der Altersgrenze vorzeitig beendet:

Vitt, ThorstenKöberich, KatjaKüch, ReginaKnoth, Andreas
Heinzeroth, SimoneRüppel, StefanRüppel, ChristianeBrüssler, Nicole
Rüppel, StefanieBros, SusanPenner, PeterFriesen, Peter
Seibel, SvenPfaffenbach, JensPescht, RobertBelitz, Sebastian
Drescher, DanielGesine, GrunzSchulz, GeorgKoch Noah
Koch LeonDrescher, FlorianHeinzerling, AlinaKern, Laura
Henning WölblingCarina AckermannLouis Kaufmann
Anzahl
27

Zwei ehemalige Jugendfeuerwehrmitglieder sind leider bereits verstorben:

Bernd RöddigerKlaus Röddiger
Anzahl2

Zur Zeit aktuelle JF Mitglieder:

Heinzerling Jan-LucaSchmitt, AnneSchmitt SvenjaApel, Maja
Eisel, RobinEisel, SvenjaEwald, FelixGrunz, Hannah
Grunz, JakobKlamt, Juan-CarlosKöthe, JustusRüppel, Julian
Rüppel, LeonieSchulz, JulianZieße, EliasApel, Leni
Schulz, FabianWassermann, Paul
Anzahl18
Summe seit Gründung151

Statistik über JF-Mitglieder seit 1972 (Stand 26.06.2011):

 GesamtJungenMädchen
Insgesamt bis Heute aufgenommene JFW-Mitglieder14810642
100. JFW-Mitglied war:Daniel Drescher
Davon zur Zeit aktiv in der JFW tätig1596
Davon vorzeitig ausgetreten251510
Bereits als JFW-Mitglieder verstorben22 0
JFW-Mitgliedschaft bis zum 18 Lj.1047727
Davon in der FFW-Seifertshausen aktiv tätig23230
Davon verzogen (ca. 40 % !! der bis 18 J.)352411
Davon in anderen FFW aktiv tätig1183

Landesentscheid Jugendfeuerwehr Seifertshausen

Bei ihrer 16. Teilnahme insgesamt und der dritten Teilnahme in Folge an den Landeswettkämpfen der Jugendfeuerwehren erreichte die Jugendfeuerwehr aus Seifertshausen mit einer sehr guten Leistung und 1.398 Punkten einen beachtlichen 20. Platz unter 37 teilnehmenden Jugendfeuerwehren. Sie war damit die erfolgreichste von 3 teilnehmenden Mannschaften des Landkreis Hersfeld- Rotenburg.
Mit dem zweiten Platz beim diesjährigen Kreisentscheid in Meckbach hatte sich die Mannschaft für diese Ausscheidung auf Landesebene qualifiziert. Die diesjährigen Wettkämpfe fanden in Lorsch, Landkreis Bergstraße, statt.
Nach sehr frühen aufstehen am Sonntagmorgen und einer recht beschwerlicher Anreise mit zwei Kleinbussen wurde mit leichter Verspätung der Wettkampf begonnen. Zuerst stand der B- Teil, ein Staffellauf mit verschiedenen Aufgaben an. Hier wurde die Vorgabezeit von 135 Sekunden mit 119 Sekunden klar unterboten und mit nur fünf Fehlerpunkten ein sehr ordentlicher Lauf abgeliefert.
Nach kurzer Pause folgte dann der A- Teil. Hier musste die Gruppe einen Angriff mit drei Strahlrohren über verschiedene Hindernisse vornehmen. Im Anschluss wurden noch vier Feuerwehrknoten auf Zeit angelegt. Auch hier wurde gezeigt, das sich das Üben im Vorfeld gelohnt hatte, denn man ging ohne Fehler und einer guten Knotenzeit aus diesem Teil des Wettbewerbes.
Einen Pokal gab es leider nicht, aber man freute sich über eine Digitalkamera, die übrigens jede Mannschaft bekam.

Insgesamt ein toller Tag für die kleine Jugendfeuerwehr mit Jugendlichen der Orte Seifertshausen und Erkshausen und deren Betreuer. Auch sehr zur Freude der mitgereisten Eltern, die die lange Anfahrt auf sich genommen haben um die Mannschaft abzufeuern.

Die Jugendfeuerwehr Seifertshausen feiert in kommenden Jahr ihr 40 Jähriges Jubiläum. Dies soll mit einem kleinen Fest gefeiert werden. Informationen dazu werden rechtzeitig bekannt gegeben.
Ab dem Alter von 10 Jahren kann man der Jugendfeuerwehr beitreten. Interessierte Kinder und Jugendliche wenden sich bitte an den Jugendwart Dirk Heinzerling, Tel. 06623/42516.

Seifertshausen, 13.09.2011
ref/autor: Judith und Dirk Heinzerling

Basketballanlage durch Eigeninitiative der Jugendfeuerwehr erstellt

Auf Initiative der Jugendfeuerwehr wurde der Spielplatz in Seifertshausen in den vergangenen Wochen in Eigenleistung um eine Basketballanlage erweitert. Ausgang dieser Idee war, dass die Jugendfeuerwehr anlässlich ihrer Teilnahme an den Landeswettkämpfen der Hessischen Jugendfeuerwehren 2002, in Lorsch an der Bergstraße, als Präsent einen Basketballkorb erhielt. Dieser war den Jugendfeuerwehrmitgliedern und Betreuern zu schade, um in einem Schrank zu vergammeln. Somit entschloss man sich eine für alle Jugendlichen des Dorfes zugängliche Basketballanlage zu bauen. Dies musste natürlich, angesichts der bekannten knappen Haushaltslage, möglichst kostengünstig geschehen.
Nachdem der Ortsbeirat und die Stadt Rotenburg dem angestrebten Standort auf dem Spielplatz zugestimmt hatten, erwarb man aus der eigenen Kasse das erforderliche Zielbrett.

Als Aufhängung sollte ein nicht mehr benötigter Peitschenmast einer Straßenlaterne dienen. Für den benötigten festen Untergrund sortierten die Jugendlichen auf dem Bauhof der Stadt Rotenburg gebrauchtes Pflaster aus. Das darüber hinaus benötigte Material für die Pflaster-arbeiten wurde von der Stadt Rotenburg gestellt. Nachdem der Ständer bereits in einem entsprechenden Betonfundament installiert war, wurden jetzt auch die erforderlichen Pflasterarbeiten abgeschlossen.
Wie unser Bild zeigt, wurde die Anlage bereits kurz nach der Fertigstellung von den ersten Jugendlichen genutzt.
Die Jugendfeuerwehr bedankt sich bei allen Mitwirkenden, die zur Verwirklichung unserer Idee beigetragen haben, insbesondere bei Walter Koberling, Dirk Heinzerling, Ortsvorsteher Willi Gerlach und der Stadt Rotenburg.
Die Betreuer der Jugendfeuerwehr wünschen allen Jugendlichen in Seifertshausen viel Spaß beim Basketballspiel und erwarten, dass die Anlage pfleglich behandelt wird. Vielleicht ist dann in Zukunft eine Verlängerung des Spielfeldes und die Installation eines zweiten Korbes möglich.

bbanlage.jpg

Seifertshausen, 06.11.2003
ref/autor: Lothar Knierim

Kreiswettkämpfe der Jugendfeuerwehr Seifertshausen

Die Jugendfeuerwehr Seifertshausen nimmt seit 1973 ununterbrochen an dem Bundesentscheid auf Kreisebene (Kreiswettkämpfe) teil.

Platzierungen der Jugendfeuerwehr

Teilnahme an den Landeswettkämpfen:

1973, 1976, 1982, 1983, 1985, 1988, 1989, 1990, 1993, 1994, 2001, 2002, 2005, 2009, 2010, 2011, 2012

ref/autor: Lothar Knierim
Get Acrobat Reader

Die „Dorfschelle Seifertshausen“

Deutsche Jugendfeuerwehr